Bonsaibesen für Sauberkeit und Ordnung am Bonsai-Arbeitsplatz

Einen schönen Garten erkennt man unter anderem daran, dass er ordentlich gefegt ist. Das gilt auch für den Bonsai-Garten. Hier kommen spezielle Bonsaibesen* zum Einsatz.

Mit einem Bonsai-Besen reinigen und glätten Sie das Erdreich des Bonsai. Sie können damit Laub und Äste entfernen, aber auch Abdeckgranulat verteilen.

Die Besen sind meist aus Kokosfasern.

Bonsaibesen mit und ohne Griff

Wenn Sie die Möglichkeit haben, verschiedene Bonsaibesen auszuprobieren, sollten Sie vor allem darauf achten, wie das Werkzeug in der Hand liegt. Manche Bonsai-Handbesen haben nur einen angedeuteten Griff, andere einen deutlicher geformten runden Stiel.

Wichtig ist, dass der Besen lange Zeit seine Form behält.

Die gängigen Bonsai-Besen sind etwa 15 bis 20  cm lang, es gibt aber auch etwas kleinere, etwa 12 cm kurze Handbesen.

Die Preise für Bonsai-Besen liegen bei etwa 4 bis 10 Euro pro Stück. Mit etwas Glück können Sie aber auch im Internet ein preiswertes Dreierpack für knapp 10 Euro ergattern.

Weitere Besonderheiten sind beim Kauf eines Bonsai-Besens nicht zu beachten.

 

Bonsaibesen bei Amazon*